Die Pflege bietet Menschen seit vielen Jahren langfristige und sichere Arbeitsplätze. Nichtsdestotrotz kommt es immer wieder vor, dass Einrichtungen schließen müssen oder Mitarbeiterinnen aus wirtschaftlichen Gründen entlassen werden müssen. Oft wünschen Pflegekräfte aber auch Ihre Halbtagsstelle in Vollzeit umzuwandeln. Bietet dies der aktuelle Arbeitgeber nicht an, gilt es sich nach einem neuen umzusehen. Wir haben uns an die Arbeit gemacht und die wichtigsten Punkte für Euch identifiziert und aufbereitet. Finden Sie schnell und einfach den Job, der zu Ihnen passt!

Deutsches-Pflegeportal.de – Überregionale Stellenanzeigen

 

Das Deutsche Pflegeportal bietet spezialisiert Jobs aus dem Pflegebereich an. Verschiedenste Arbeitgeber können hier Gesuche bzw. Stellenanzeigen schalten, sodass in der Summe zahlreiche und vor allem aktuelle Anzeigen gleichzeitig veröffentlicht sind.

Von Kliniken, kirchlichen Einrichtungen, Praxen sowie Personaldienstleistern sind hier Stellenanzeigen zusammengefasst dargestellt. Interessiert man sich für eine spezielle Stelle, so gelangt man durch nur einen Klick zur Quelle der Anzeige. Das Deutsche Pflegeportal tritt nämlich nicht als eigenständiger Anbieter an, sondern sammelt deutschlandweit Stellenanzeigen aus dem Pflegebereich und bietet Sie Ihnen übersichtlich an.

Insgesamt finden Sie auf diesem Portal die wohl meisten Ausschreibungen. Besonders nützlich sind diese, wenn Sie mobil sind und Ihrem Wohnort unkompliziert wechseln können und möchten. Da dies verständlicherweise oft nicht der Fall ist, geben wir Ihnen im Folgenden wichtige Tipps zur regionalen Suche an die Hand.

Lokale Stellenangebote effizient online finden

 

Zahlreiche Portale bieten sich eine Schlacht um die Gunst der Bewerber sowie der werbenden Unternehmen. Unternehmen stehen somit sehr oft vor der Wahl, bei welchen Jobportalen Stellenanzeigen geschaltet werden sollen. Im Pflegebereich lassen sich die meisten Jobs in lokalen Portalen finden.

Die wichtigsten Jobbörsen sind für uns in diesem Fall sind einerseits jobs.meinestadt.de und andererseits jobboerse.arbeitsagentur.de. Zahlreiche Stellenanzeigen werden hier jeden Tag veröffentlicht. Die zahlentechnisch stärksten Bereiche sind wie gewohnt die Alten- und Krankenpflege. Aber auch spezialisierte Ausschreibungen sind vermehrt zu beobachten. Vor allem wenn der Jobwechsel nicht dringlich ist, empfiehlt es sich die Portale täglich zu beobachten, oder eine E-Mail Benachrichtigung einzurichten.

Regionale Zeitungen clever nutzen

 

Wie bereits zu Anfang erklärt besteht der Pflegeberuf schon seit vielen Jahren. Entsprechend sind die Personalbeschaffungsstrukturen oft historisch und online Stellenanzeigen werden gar nicht erst geschaltet. Besonders bei regional bekannten großen Arbeitgebern im Pflegebereich ist eine Online Präsenz praktisch nicht vorhanden. Offene Vakanzen werden einfach in der regionalen Zeitung veröffentlicht und der Bedarf somit abgedeckt.

Verschaffen Sie sich also zunächst einen Überblick über regionale Zeitungen, studieren Sie die Stellenmärkte und beobachten Sie die besonders interessanten Zeitungen über einen längeren Zeitraum. Sollte sich Ihre Traumstelle plötzlich unter den Ausschreibungen befinden können Sie schnell handeln und eine Bewerbung zeitnah verschicken.

Private Arbeitgeber als attraktive Verdienstmöglichkeit

 

Dieser Tipp ist direkt mit dem vorigen Ratschlag zur Nutzung regionaler Zeitungen verbunden. Wir empfehlen nämlich nicht nur Stellenanzeigen zu beobachten, sondern auch die privat aufgegebenen Gesucht. Oft suchen ältere Menschen, Unterstützung und Pflege auf Abruf oder für wenige Stunden in der Woche. Lassen sich diese neue Kunden für Sie in Ihren Arbeitstag einbinden, so ergeben sich attraktive Möglichkeiten um unkompliziert nebenbei Geld zu verdienen.

Sollten Sie auch nach mehreren Wochen nicht fündig werden, empfehlen wir Ihnen darüber nachzudenken selbst eine Anzeige zu schalten. Oft ist dies relativ günstig und kann unkompliziert bei den Zeitungen angefragt werden. Potentielle Kunden kommen somit nämlich auf Sie zu!

Fazit und abschließende Tipps vom Profi

 

Wie Sie in den letzten Abschnitten lesen konnten, gibt es zahlreiche Möglichkeiten Ausschreibungen zu finden, zu beobachten und bei Bedarf sogar selbst zu schalten. Abschließend empfehlen wir Ihnen schnell zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie sich bei frischen Ausschreibungen zeitnah bewerben. Oft werden die ersten Bewerber eingeladen, die Stelle vergeben und die Anzeige nicht aus dem Internet genommen. Vermeiden Sie somit sich auf schon vergebene Stellen zu bewerben.

Gehören Sie zu den frühen Vögeln und bewerben sich mit sorgfältig erstellten Bewerbungsunterlagen zeitnah nach der Veröffentlichung der Ausschreibungen. Beachten Sie die von uns zusammengestellten Tipps und nutzen Sie diese in Verbindung mit sorgfältig erstellten Bewerbungsunterlagen damit Ihrem beruflichen Erfolg nichts mehr im Wege steht!

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode